Streifzüge durch das literarische Schöneberg von 1900 bis 1945

Live - vorgetragen von Ecki Hoffmann

• Start ____• Programm ____• Trailer und Text ____• Über mich ____• Anmeldung___ • Datenschutz ____• Impressum

Besuchen Sie die Bohème der „Goldenen 20er Jahre“ im sogenannten „Neuen Westen“. Kommen Sie mit zu Originalschauplätzen, legendären Literatentreffpunkten, Wohnorten und Wirkungsstätten von Autorinnen und Autoren.
Vom Winterfeldtplatz bis zum Nollendorfplatz führt uns Ecki Hoffmann an 18 historische Orte. Sie besuchen die ehemalige „Piscator Bühne“, das „Nollendorf Casino“ und die „Schöne Unbekannte vom Nollendorfplatz“. Vor Ort trägt Ecki Hoffmann Prosa, Lyrik und Essays vor von Alfred Kerr, Ernst Weiß, Hans Fallada, Paul Scheerbart, Ernst Toller u. v. a.
„Lemkes selige Witwe“ von Erdmann Gräser versetzt uns ins Alt-Berlin des 19. Jahrhunderts. Auszüge aus der Göbbelsrede am ehemaligen Sportpalast erinnern an den rohen Machtanspruch des Nazi-Regimes. „Die Frau und der Sozialismus“ von August Bebel wird Sie in ihrer Aktualität überraschen.
Entdecken Sie mit Ecki Hoffmann Vergessenes, Verdecktes und Verstecktes in Schöneberg.




 

 

Führungen können nach Absprache individuell gebucht werden.

Preise:
1- 4 Personen 100 €
5 -13 Personen 140 €
14 - 24 Personen 200 €
25 - 32 Personen 240 €

Termine für die offenen Sonntagsführungen werden
rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

Für Schulklassen gelten Sondertarife.
Auf Wunsch kann nach der Führung ein Café-
oder Restaurantbesuch organisiert werden.

Kontakt:
Ecki Hoffmann • Telefon: 030 - 2155677
Email: hoerenundgehen (at) t-online. de

Die Teilnahme an den Führungen erfolgt auf eigene
Gefahr und eigenes Risiko. Eine Haftung für Personen-
und Sachschäden ist ausgeschlossen.